Kontaktzeiten

Mo & Do:

 9.00 - 18.00 Uhr

Di, Mi & Fr:

 9.00 - 16.00 Uhr

 

Beratungstermine sind nach Vereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten, am Wochenende sowie selbstverständlich auch vor Ort beim Mandanten möglich.

Teaser

Jugendstrafrecht

Jugendliche Straftäter werden nicht in einem normalen Strafverfahren, sondern im Jugendstrafverfahren abgeurteilt.

Neben dem allgemeinen Strafrecht, kommt hier das Jugendgerichtsgesetz (JGG) zur Anwendung.

Das Jugendstrafrecht gilt für Jugendliche vom 14. bis zum 18. Lebensjahr. Auch auf Heranwachsende zwischen dem 18. und 21. Lebensjahr ist gegebenenfalls das Jugendstrafrecht anzuwenden.

Im Mittelpunkt des Jugendstrafrechts steht der Gedanke der Erziehung und nicht die Bestrafung.

Trotz des Erziehungsgedankens sollten Sie, für den Fall, dass Ihr Kind einer Straftat beschuldigt wird auch im Jugendstrafrecht die Verteidigung einem mit dem Jugendstrafrecht vertrauten Anwalt überlassen.

Oft sehe ich in der Praxis, dass Jugendliche häufig nicht in der Lage sind, sich selbst zu verteidigen, mit der Gerichtsverhandlung völlig überfordert sind und den Ernst der Lage verkennen.

Da auch im Jugendstrafrecht ernstzunehmende Sanktionen bis hin zur Jugendstrafe drohen, ist  die Beratung und Vertretung durch einen Anwalt dringend zu empfehlen.

Seite weiterempfehlen